Ewig schön reloaded– und die Seele auf der Flucht!

Ewig Schön - 2. StockEs war das erste Theaterstück von Klaus Karl-Kraus

Fr 7.6., Sa 8.6., Fr 14.6., Sa 15.6. (auch 15h), Fr 21.6., Sa 22.6., Fr 28.6., Sa 29.6. um 20h
Schauen wir mal, was in den zehn Jahren mit den Dreien passiert ist!

Es war: in einem Kosmetik-Salon im zweiten Stock: das pralle Leben. Gisela Rose, die exzentrische Inhaberin hört sich tagein tagaus die Sorgen ihrer Kundinnen an und träumt doch von ihrem Märchenprinz – oh God, boa ej!
Johanna Karatischai-Müller die typische Kundin redegewaltig und wutig, Fränkin im Herzen, nach Außen die Preußen und die große Welt imitierende.
Wolfgang Karatschai-Müller, der zum falschen Zeitpunkt im Kosmetikstudio Gisela`s Roseninsel auftaucht.

Es geht um Liebe.
Es geht um Träume.
Es geht um ein besonderes Haus.
Es geht um Religionen, Gott und die Welt.
Mit einem Wort: es geht ums Leben – ewig schön!

Und, Sie das Publikum bestimmen den Ausgang des Stückes. Wie?

Wird nicht verraten – sehen Sie selbst.

Premiere war 2008!!!

Bilder zum Stück: © Monika Kober