„Zwei wie Bonnie und Clyde“

Fr Fr 3.2., Sa 4.2., Fr 17.2., Sa 18.2., Fr 17.3. – 20h

von Tom Müller & Sabine Misiorny

es spielen: Gisela Karl-Kraus und Ralf Ahlborn

Regie und Inszenierung: Klaus Karl-Kraus und Johanna Wagner-Zangl

Die blonde Bankräuberin und ihr orientierungsloser Komplize und ihr Traum vom großen Geld

enden in einer Lagerhalle.

Los Vegas, Hawaii, Schuhkartons, Plastiktüten, Radio – mehr wird nicht verraten.

Es wird aberwitzig!

Bilder zum Stück © Matthias Brotkorb: