„Taurior und die Losbudenbande“ Das Bamberger Kasperl im TaM!

28.5.2023 – 11 Uhr und 14 Uhr: „Taurior und die Losbudenbande“

Wer glaubt, die Räuber Andi und Klausi hätten nun den Entschluss gefasst, ein anständiges Leben zu führen, der täuscht sich. Dass die beiden unter angeblich gutem Vorsatz eine Losbude beim Volksfest betreiben möchte, ist wieder nur Schwindel und Schein, denn es soll an ihrer Losbude nur Nieten geben. Das wäre für Kasperl und Seppl noch leicht in den Griff zu bekommen, wenn nicht gleichzeitig auch Zauberer Taurior nach seinem Desaster im Jahr zuvor wieder auf den Plan tritt, um diesmal nicht nur „Chef des Volksfestes“ zu werden, sondern Bürgermeister der Stadt zu werden.

Florian Herrnleben und sein Ensemble der Puppenbühne Herrnleben wiederholen im TAM noch einmal die Abenteuer der beliebten Räubertrilogie des Bamberger Kasperls. Florian Herrnleben hatte anlässlich der Sandkerwa 2017 bis 2020 drei Kasperlgeschichten rund um die Räuber Andi und Klausi sowie den Zauberer Taurior verfasst, die nun noch einmal reinszeniert auf die Bühne gebracht werden. Alle kleinen und großen Fans des „Bamberger Kasperls“ dürfen sich auf jeweils spannende 75 Minuten mit den bekannten Bamberger Holzköpfen freuen.