Die Geschichte der kleinen Raupe – Figurentheater von und mit Patrik Lumma

So 15. Mai 2022 umd 16 Uhr: Patrik Lumma vom Theater des Staunens spielt in diesem Theaterstück einen Naturforsche, der die Kinder mitnimmt in die Welt der Insekten.

Kaum aus dem Ei geschlüpft, fällt die kleine Raupe vom Baum.

Dort trifft sie andere Tiere der Wiese, die ihr helfen, sich in der Welt zurechtzufinden: Hiltrud, die Schnecke und Theo der Grashüpfer.

Doch auch der böse schwarze Käfer mit Namen Puppenräuber, der nichts lieber frisst, als kleine Raupen, geht dort um. Und was macht die kleine Raupe im Winter?

Es warten einige Abenteuer auf die kleine Raupe bis sie zum Schmetterling werden kann. Ursprünglich sollte das Stück eine Dramatisierung der „kleinen Raupe Nimmersatt“ werden.

Dies erwies sich als unmöglich, weil das Bilderbuch keinen dramatischen Kern hat. Zu Hilfe kam der Blick in die „wirkliche“ Natur und so entstand schließlich eine ganz eigene Geschichte.

Doch auch die Freunde des „Klassikers“ werden beim Zuschauen auf ihre Kosten kommen.