Cinderellas Schuhe

cinderella-220Theaterstück für Kinder von Mike Kenny

Wie ist es Cinderella (also Aschenputtel) nach der Hochzeit mit dem Prinzen ergangen?? Das erfahrt ihr  am Sonntag 22. Mai um 16 Uhr.

Also, sie bekamen Kinder, alles Söhne! Und das war der Grund, warum sie ihre goldenen Schuhe auf den Dachboden verbannte! Doch eines Tages schenkte sie sie einem kleinen Mädchen,Eldamina, weil sie so wunderschön getanzt hatte.
Das Mädchen tanzte in den berühmten Schuhen und abends kamen sie in das Schaufenster des Schustergeschäfts ihres Vaters. Das zog neugierige Leute in den Laden und das Geschäft ihres Vaters erblühte.
Die Geburt ihrer Schwester Madeline jedoch war ein tiefer Einschnitt im Leben von Eldamina, denn ihre Mutter sagte, wohl eher unbedacht, daß Madeline eines Tages die goldenen Schuhe tragen könne. Das Schicksal nimmt nun seinen Lauf, denn Eldamina wirft wutentbrannt die Schuhe in den See!
“Sie kriegt sie nicht! Es sind meine, meine meine!”

“Sie lebten glücklich bis an ihr Ende”, so beginnt das Theaterstück CINDERELLAS SCHUHE mit dem glücklichen Ende des bekannten Märchens und mit der Hochzeit Cinderellas. Der Autor, Mike Kenny, hat mit der Figur Imelda Plaudertasche eine Erzählerin erfunden, deren ganzes Leben anscheinend in ihren Taschen und Tüten zu finden ist. Jedes Ding, das sie aus ihrem Beutel zieht, kann eine Geschichte in Gang setzten. Dass sie dabei gelegentlich Anfang und Ende verwechselt, tut der Phantasie der ebenso liebenswerten wie chaotischen Erzählerin keinen Abbruch.

Spieltermine 2016: Sonntag 3. April und Sonntag 22. Mai um 16 Uhr